Kompressionstherapie



Die häufigsten Krankheitsbilder an den Beinvenen sind:

Für jedes Venenproblem den richtigen Kopressionsstrumpf.
Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen decken die Versorgung von leichten bis hin zu schweren Venenerkrankungen ab.
Ob Serienstrümpfe oder Maßanfertigungen gewähleisten wir die medizinische Wirksamkeit und hervorragende Qualität der Strümpfe je nach Patientenbedürfnis.

 

Kompressionsstrümpfe
Copyright©medi GmbH & Co. KG

Venenleiden hat verschiedene Auslöser

Häufig wird die Veranlagung vererbt. Generell treten Venenleiden häufiger mit zunehmendem Alter oder nach Schwangerschaften auf. Stehende Tätigkeiten und Übergewicht sind ebenso wie Bindegewebsschwäche Faktoren, die unsere Venen beeinflussen. Auch Alkohol, der gefäßerweiternd wirkt, Hormonumstellungen in der Schwangerschaft und durch Medikamente sowie andauernde Verstopfung fördern das Entstehen von Venenleiden. Frauen sind davon häufiger betroffen als Männer. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Venen gesund sind, lassen Sie sich von Ihrem Arzt fachkundig beraten.
Bei Venenleiden genügt oft schon das rechtzeitige Tragen von Kompressionsstrümpfen, um die Schönheit Ihrer Beine zu erhalten.
Der Leidensdruck bei Venenleiden ist anfangs gering, da leichte Veränderungen an den Beinvenen keine Schmerzen verursachen. Unbehandelt können Venenleiden nach einer bestimmten Zeit chronisch werden. Das hat dann oft eine Vielzahl von vermeidbaren, kostenintensiven Komplikationen zur Folge – von Krampfadern bis hin zum „offenen Bein“. Dann wird die Behandlung aufwändig und teuer.

Lipödem- & Lymphödemversorgung



Lip- Lymphödemtherapie nach Maß
Copyright©medi GmbH & Co. KG

 

Die Passform ist der Schlüssel zum Erfolg

Ergänzend zu der Kompressionsstrumpfversorgung bei Krampfadern haben wir uns auf die Kompressionsbestrumpfung bei Lip- und Lymphoedeme spezialisiert.
Bei einem Lipoedem, das meist ererbt ist sowie bei einem Lymphoedem erhält der Betroffene immer eine flachgestrickte, individuelle und nach Maß gefertigte Kompressionsversorgung.
Gerade bei Lymph- und Lipödemen ist für den Strumpfträger eine alltagstaugliche, perfekt sitzende und optimal wirksame Versorgung besonders wichtig.
Unsere Lymphfachberaterinnen sind die Spezialistinnen auf diesem Gebiet. Eine umfassende persönliche Beratung sowie das sorgfältige Maßnehmen an der Extremität sowie praktische Tipps für den Allltag oder für das Anziehen der Strümpfe ist für uns eine Selbstverständlichkeit und gehört zu unserem Service immer dazu.

Narbenkompressionstherapie

Verbrennungen und Verbrühungen (meist Fett oder Wasser) sind eine grausame Erfahrung für jedes heranwachsende Kind. Einen Unfall kann man im seltesten Fall verhindern, daher ist es umso wichtiger die daraus resultierende Narbenbildung schnellstmöglichst zu therapieren.

Dabei helfen individuel gefertigte Narbenbandagen mit einer permanenten Kompression. Sobald sich die gestörte Wundfläche geschlossen hat, kann man mit der Therapie beginnen. Wichtig ist, dass der Narbenbereich möglichst mit einer fetthaltigen oder auch siliconhaltigen Creme weich und geschmeidig gehalten wird. Die Creme sollte einmassiert werden. Es darf auch gerne ein leichter Film auf der Narbe zurückbleiben, so kann die Creme lange in die Haut einziehen. Ein Termin bei der Physio- / Ergotherapie ooder auch bei einer medizinischen Massagepraxis kann hilfreich sein, um sich Techniken zeigen zu lassen.

Die Narbenkompressionsbandage sollte 23 Stunden am Tag getragen werden. Bei diesen Bandagen können auch zusätzlich Silikonpolster eingearbeitet oder auch eingelegt werden, um eine stärkere, isoliertere Druckausübung zu erzielen. Ebenso gibt das Siliconpolster permanent einen leichten Film auf die Narbe, dass diese weich gehalten wird.

Leider ist die Narbenheilung ein langer Prozess, doch solange die Narbe leicht rötlich gefärbt ist, besteht ein Therapiebedarf, denn dann läßt sich das Narbenbild noch verändern ohne dies operativ korrigieren zu lassen. Dieser Umstruckturierungsverlauf der Haut kann mehrere Monate bis hin zu Jahre dauern, je nach Schweregrad der Verletzung.


Unbehandelte Narben können manchmal sich verhärten und die Hautareale zusammenziehen. Bei diesem Prozess können in einzelfällen Kräfte wirken, die noch im wachstum befindlichen Knochen und Gelenke verschieben können.

Bitte sprechen Sie Ihren behandelten Arzt an zur Einleitung einer Narbenkompressionsversorgung.

bestehende Narbenbildung nach einer Verbrühung mit Wasser (Tag 16 nach Unfall) - Ansicht 1
bestehende Narbenbildung nach einer Verbrühung mit Wasser (Tag 16 nach Unfall) - Ansicht 2
bestehende Narbenbildung nach einer Verbrühung mit Wasser (Tag 16 nach Unfall) - Ansicht 3
Narbenkompressionsversorgung mit Siliconinlay im Bereich des Knöchels und über den Spann (Tag 20) - Ansicht 1
Narbenkompressionsversorgung mit Siliconinlay im Bereich des Knöchels und über den Spann (Tag 20) - Ansicht 2
Kontrolluntersuchung nach 40 Tagen nach Unfall - Ansicht 1
Kontrolluntersuchung nach 40 Tagen nach Unfall - Ansicht 2